Samstag, 22. November 2014

Zum Geburtstag

Stampin Up

Meine Tochter wollte mir eine ganz besondere Freude machen und schaut mal was sie gezaubert hat.


Sie hat sich an die Mix-Marker herangetraut und die Blumen aus dem Gastgeberin Set "Wo die Hoffnung blüht" ganz toll koloriert und sogar Schattierungen gesetzt.


Passend zur Karte hat sie mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschnkschachteln eine wirklich tolle Geschenkbox gewerkelt. Sie hat sich dabei richtig viel Muhe gegeben, die Box rundherum gestaltet und mich mit dem Innenteil erst recht überrascht. Zuerst muss ich anmerken, dass die oberen Laschen der Box mit Magneten geschlossen wurden die sie komplett versteckt hat.


Alle vier Laschen der Box hat sie zusätzlich abgeklebt um dahinter erstens die Magnete zu verstecken und zweitens an den anderen gegenüberliegenden Lasschen die Enden des silbernen Geschenkbandes verschwinden zu lassen.


Da man beim Öffnen der Box die Laschen immer automatisch nach außen drückt zieht sich das silberne Band an den zwei gegenüberliegenden inneren Laschen stramm und wie von Zauberhand wird das eigentliche Geschenk (hier ein Silberelement für ein Armband) aus den Wattewolken hervorgehoben.


Wenn man zu einem Geschenk sogar eine so tolle Verpackung und Glückwunschkarte mit vielen wundervollen, gut durchdachten Details geschenkt bekommt, wird man doch doppelt beschenkt... .
~~~ Ich habe mich riesig gefreut ~~~

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen